Seite 7 von 7
#91 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von Santa 27.09.2012 21:16

avatar

Eigentlich sollte hier nicht diskutiert werden - aber ganz offensichtlich driftet durch einen einzigen Beitrag schon die Sachlichkeit ab und es treten (vermutlich aus Unwissenheit) ziemlich emotionale Töne zu Tage, deren Berechtigung betreffend der Tierschutzfrage ziemlich fraglich ist!!!

Speedy/Sisko ist weder verhaltensgestört, noch hat er körperliche Defizite, er hatte sie nicht als er vermittelt wurde und die hatte er definitiv auch nicht bei der Rückführung auf seine ehemalige Pflegestelle. Er ist ein körperlich supergut entwickelter, freundlicher, pfiffiger, anpassungsfähiger sehr temperamentvoller und gelehriger Hund, der ein hohes Maß an Auslastung und Kopfarbeit braucht und auch bekommt!

Schuldzuweisungen in Unkenntnis der gesamten Sachlage sind schnell ausgesprochen - in diesem Fall aber defintiv nicht angebracht, weil jede Partei auf ihre ureigenste Weise "Gutes" für den Hund tut und getan hat!

#92 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von Mel13 27.09.2012 21:37

avatar

Frage an Moni, kann man diesen Thread nicht einfach rausnehmen/löschen? Es ist halt ein Forum und in einem Forum wird nun mal kommuniziert. Und da ist es vielleicht etwas unglücklich den Forumteilnehmer einen "verbalen" Maulkorb zu verpassen. Alle Leser haben an Speedys Werdegang teilgenommen (es wurde ja auch viel und gerne über ihn geschrieben) und nun sollen alle still sein. Deshalb meine Frage, ob man dieses ganze Thema nicht einfach rausnehmen kann?!

#93 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von Santa 27.09.2012 21:46

avatar

Zitat von Mel13
Frage an Moni, kann man diesen Thread nicht einfach rausnehmen/löschen? Es ist halt ein Forum und in einem Forum wird nun mal kommuniziert. Und da ist es vielleicht etwas unglücklich den Forumteilnehmer einen "verbalen" Maulkorb zu verpassen. Alle Leser haben an Speedys Werdegang teilgenommen (es wurde ja auch viel und gerne über ihn geschrieben) und nun sollen alle still sein. Deshalb meine Frage, ob man dieses ganze Thema nicht einfach rausnehmen kann?!



Das Thema ist deshalb nicht geschlossen (und das wird es auch nicht), weil man eben keinen Maul
korb verpassen will - es wurde lediglich die Bitte dazu geäußert hier rücksichtsvoll zu sein!

#94 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von Mel13 27.09.2012 21:55

avatar

Zitat von erdnuckel


Ich bitte von Nachfragen/ Beiträgen zu den Gründen Abstand zu nehmen. Der erneute Umzug des Hundes hat allen Beteiligten genug Kummer verursacht.

Nette Grüße Bille



Dort steht aber, es soll nichts mehr dazu geschrieben werden, so verstehe ich es. Und natürlich weckt sowas, das liegt in der Natur der Sache, das Interesse und evtl. auch das Bedürfnis etwas dazu zu schreiben. Aber nun gut, jeder hat sicher seine eigene Meinung dazu. War nur ein gut gemeinter Vorschlag, um Ruhe rein zu bringen.

#95 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von Santa 27.09.2012 22:14

avatar

Hallo Mel,

ich finde nicht, dass Unruhe herrscht, warum auch!

Bille hat in ihrem Beitrag mit der Bitte das "Warum und Wieso" nicht zu hinterfragen bekannt gegeben, dass Speedy wieder auf seiner alten Pflegestelle ist!
Sie wollte Euch mit ihrem Beitrag informieren, dass es hier eine Veränderung gegeben hat!

#96 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von erdnuckel 28.09.2012 07:05

Guten Morgen an alle,

ich habe "die Ehre" als Mediator den "goldenen Mittelweg" zu finden und kann im Grunde alle Reaktionen hier verstehen. Man hat, bekannter oder unbekannter Weise, am Schicksal und dem Werdegang des Hundes teilgenommen und nun komme ich und bitte um einen Abschluss des Themas. Das nun die Neugierede bzw. der Reiz etwas zu schreiben größer ist, war mir schon klar.

Es sollen keine Informationen vorenthalten werden, es soll nur Rücksicht auf alle (!!) Beteiligten genommen werden. Selbstredent ist das Los des Hundes anrührend und sicherlich nicht optimal gelaufen, aber da stehen auch Menschen hintendran, die eine Achterbahn der Gefühle hinter sich haben. Eben diese Menschen wollen das Thema abschließen und nicht immer wieder neue Beiträge mit Fragen, Anregungen oder Grundstzdebatten lesen.

Aus Rücksichtnahme und um allen Beiteiligten Ruhe zu verschaffen werde ich das Thema nun sperren. Sollte es Neuigkeiten geben, werde ich sie an dieser Stelle einfügen. Löschen werde ich das Thema nicht.

Ich bitte um Verständnis.

Nette Grüße Bille

#97 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von erdnuckel 28.09.2012 10:23

Nachtrag:

Auf Wunsch wurde das Thema wieder entsperrt.

Grüße Bille

#98 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von Corry 28.09.2012 13:08

avatar

Hallo Ihr Lieben,

wie hier bereits erklärt, ist Speedy wieder Speedy und zurück bei uns auf PS!

Der junge Mann hat sich in der Zeit in der er vermittelt war körperlich toll entwickelt und einiges an Grundgehorsam gelernt - der Umgang mit ihm ist für Edy und mich sehr spannend!

Speedy ist ein überaus freundlicher, immer gutgelaunter und für jeden Quatsch offener junger Hundemann. Er ist hoch intelligent, daher ist er in seiner Begeisterung neue Dinge zu erlernen manchesmal ein wenig spontan.
Speedy liebt es zu kuscheln, wenn er Körperkontakt haben kann ist er begeistert und glücklich. Er hat keinerlei schlechte Erfahrungen in seinem bisherigen Leben gemacht und das sollte auch so bleiben.

Um Spekulationen, Mutmaßungen und Falschinterpretationen entgegen zu wirken, möchte ich mich hiermit erklären!

Aufgrund des Wesens von Speedy wurde mir relativ schnell klar, dass ich (aus meiner Sicht) bei der Vermittlung insofern eine Fehlentscheidung getroffen hatte, als dass mir zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst war, dass das, was den Hund in seinem Temperament, seiner Kreativität und Lernbereitschaft ausmacht und was ich mir für ihn gewünscht hatte, aufgrund der Rahmenbedingungen im neuen Zuhause nicht geleistet werden kann und ich die Bitte geäußert habe, den Hund an mich zurück zu geben!

Es mag nun urteilen wer will, ob eine Vorgehensweise wie meine in diesem Fall richtig oder falsch war – ich stehe dazu (auch wenn sie punktuell kritikwürdig ist)!

Fakt ist: „Speedy ist ein Hund, der ganz sicher nicht in einen Alltag mit Vollzeitberufstätigkeit passt – über kurz oder lang wäre das mit diesem Hund in’s Negative gekippt und dem habe ich mit meiner Bitte um Rückgabe entgegen gewirkt!“

Sollte die durchaus entspannte Lage in meinem Umfeld trotzdem noch einmal eine Entscheidung für Speedy verlangen, so wird es mit Sicherheit eine Entscheidung sein, ihn in einem Umfeld zu wissen, in dem entsprechend seiner Grundeigenschaften ein hohes Maß an Freiraum gewährleistet werden kann – er hat alle Zeit der Welt dies zu finden – wird es nicht gefunden, bleibt er hier!

Die erneute Veränderung in Speedys Leben bekannt zu geben, war der Wunsch von seinem ehemaligen Frauchen – ich hoffe, ich bin dem in ehrlicher und sachlicher Form nach gekommen!

Abschließend möchte auch ich Euch darum bitten, Antworten auf meinen Beitrag sachlich, freundlich und unparteiisch zu verfassen!

#99 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von Gabi mit i 28.09.2012 14:53

avatar

Ich kann nur sagen: das ist eine gute Entscheidung für den Hund, alles andere muss Nebensache sein! Ich beglückwünsche beide Frauchen für ihre Einsicht, Offenheit und den gemeinsam getragenen Entschluss
-zur Abgabe und
-zur Rücknahme.
Speedy wird es Euch danken!

#100 RE: PS bei Wien: SPEEDY - ein ganz besonderes Osterei von Bopa 28.09.2012 18:35

avatar

Das hört sich für mich alles sehr gut und richtig an

Xobor Xobor Community Software