Seite 2 von 2
#16 RE: Hilfe, mein Hund hält sich für einen Müllschlucker! von Gabi mit i 31.01.2014 15:35

avatar

Zitat von Oscar2014 im Beitrag #15
Nachmittag erbrach er sich aufs Wohnzimmerparkett und da fand ich dann den Stöpsel der Flasche.
Ich hoffe, wir haben beide davon gelernt. Ich darf nichts mehr rumstehen lassen und er hat hoffentlich den Appetit auf Medikamentenflaschen auch verloren...


OmG! Hoffentlich geht es Oscar gut!
Mein Manni ist auch so ein unersättlicher Gierhals; selbst jetzt, wo alles schneebedeckt ist, riecht er noch die weggeworfenen Essensreste und schlingt sie, tiefgefroren, in sich hinein . Das Verhalten hat er sich in Spanien an-, aber hier leider noch nicht abgewöhnt. Ich müsste ihn ausschließlich an der Leine halten, aber das bringe ich auch nicht übers Herz...
Letztens kam er mit einem kompletten kastenförmigen Vollkornbrot (mit Schimmelstellen!) aus dem Gebüsch! Er hat sich dabei fast den Kiefer ausgerenkt , und er brachte mir das Brot wohl in der Hoffnung, dass ich ihm eine Scheibe abschneide . Mit einem Leckerchen konnte ich ihn überzeugen, mit mir zu tauschen.

#17 RE: Hilfe, mein Hund hält sich für einen Müllschlucker! von Oscar2014 31.01.2014 16:09

avatar

Ja, keine Sorge, es geht ihm absolut gut. Eben war er mit zwei Labbi-Kumpels auf den Feldern unterwegs. Leider haben die Hunde die frische Gülle-Fläche schneller bemerkt als wir schwätzenden Frauchen und schon aalten sich die drei Vierbeiner in der stinkenden braunen Pampe und der ein oder andere Misthappen wanderte ins Maul.
Nach einem warmen Duschbad ruht er jetzt völlig erschöpft aber glücklich in seinem Körbchen

#18 RE: Hilfe, mein Hund hält sich für einen Müllschlucker! von Betty 31.01.2014 17:42

avatar

Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir jetzt was "falsches" angewöhnt habe: Seit Tagen verstecke ich (für Tulio sichtbar) Leckerchen in Baumrinde auf Baumstämmen etc. und fordere ihn dann auf, diese zu holen/suchen. Seither habe ich das Gefühl, dass er offensichtlich, alles was draußen so rumliegt auch als von mir ausgelegtes Leckerchen betrachtet und ordentlich mampft.

...vielleicht liegts auch daran, dass wir eine neue Gassirunde entdeckt haben, die von viel mehr Wauzis und Frauchen/Herrchen und anderen Spaziergängern genutzt wird und entsprechend mehr Müll rumliegt.

Auch Tulio hat heute ein Güllebad genommen und sich anschließend noch in Aas gewälzt, es musste sich ja schließlich lohnen.

#19 RE: Hilfe, mein Hund hält sich für einen Müllschlucker! von Gabi mit i 31.01.2014 20:53

avatar

Ich glaube, das ist etwas anderes, als "fremden Müll" zu suchen und zu fressen!
Du könntest z.B. auch Leckerchen werfen und ihn suchen lassen, solange Du weißt, wo es hingefallen ist...
Für meinen Gierhals ist diese Art Training nicht zu empfehlen; ich bin froh, dass er in unseren Wäldern nicht viel Fressbares findet und auf unseren Feldern liegt noch dicker Schnee ...

#20 RE: Hilfe, mein Hund hält sich für einen Müllschlucker! von Betty 31.01.2014 22:33

avatar

Danke für den Tip! Aber... wenn ich draußen Leckerlis werfe, schaut Tulio mich nur an, so als wollte er sagen " Ja und? Was soll ich jetzt machen?" Zuhause klappt das. Eigentlich ist es mir auch recht so, denn er könnte ja auf dem Weg zum richtigen Leckerli auf ein "falsches" stoßen. Bei uns werden nämlich sehr oft Giftköder ausgelegt. Ich habe in den 8 Monaten, die Tulio schon bei uns lebt, 4 Hundebesitzer kennengelernt, die ihren Hund durch ausgelegte Giftköder verloren haben. Ich muss wohl einfach noch mehr daran arbeiten, dass Tulio nichts vom Boden aufnimmt, was nicht von mir kommt.

#21 RE: Hilfe, mein Hund hält sich für einen Müllschlucker! von tonimaroni 01.02.2014 13:13

avatar

Pepe darf grundsätzlich, draussen , nichts fressen. 1. Wegen Giftköder , 2. wegen evtl. Reste von Medikamenten , in Pferdeäppel etc.Von einer bestimmten Entfernung, schluckt Pepe aber auch schnell runter
Auch das Leckerchen suchen ist bei mit tabu. Einzig allein beim Mantrailing darf Pepe suchen

#22 RE: Hilfe, mein Hund hält sich für einen Müllschlucker! von gabby 01.02.2014 14:14

avatar

Zitat von tonimaroni im Beitrag #21
Pepe darf grundsätzlich, draussen , nichts fressen. 1. Wegen Giftköder , 2. wegen evtl. Reste von Medikamenten , in Pferdeäppel etc.Von einer bestimmten Entfernung, schluckt Pepe aber auch schnell runter
Auch das Leckerchen suchen ist bei mit tabu. Einzig allein beim Mantrailing darf Pepe suchen


So mache ich es auch mit Bonita..

Xobor Xobor Community Software