Seite 2 von 2
#16 RE: Hundekekse Selbstgemacht von RBAMaster 15.11.2013 10:57

avatar

Stupse aus gegebenen Anlass dieses Thema hiermit wieder nach oben

#17 RE: Hundekekse Selbstgemacht von J4N3M3 15.11.2013 12:59

avatar

oh, die leberwurstkekse muss ich am Wochenende mal ausprobieren. geht auch Rapsöl oder sowas?

#18 RE: Hundekekse Selbstgemacht von Ernie 29.06.2016 16:24

avatar

Hallo Mucki,
natürlich kannst du mein Keksrezept haben.

Grundteig:
100g Haferflocken
100-150g Dinkelmehl
1 Ei
2 El Rapsöl
Warmes Wasser (je nach Bedarf)

Zum Grundteig kannst du alles was du magst hinzufügen. Bei mir kommt oft Thunfisch, Banane, Apfel, Karotten, etc. dazu. Auch Eiermehl und Kräuter. Im Grunde kannst du dich nach Lust und Laune austoben. Du kannst auch Rinderhack etc. beimischen. Was ich wegen Finns Allergie leider nicht kann.
Je nachdem, womit du den Teig mischt, brauchst du weniger / mehr Mehl.
Der fertige Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben. (So wie bei Brotteig)
Ausrollen, mit dem Messer / Pizzaroller in Würfel schneiden.
In den vorgeheizten Backofen (180grad) für 35 min.

Die Restfeuchte bekomme ich mit der Dörrmaschine raus. Ich lasse sie immer über Nacht laufen.
Danach sind die Kekse knackig und sehr lange haltbar. Für mich ein super Trainingsleckerlies.

Wünsche dir viel Spaß beim Backen. Bin gespannt wie sie schmecken.
Finn und Mia liegen immer vor der Küche und gucken gespannt beim Backen zu und können es kaum erwarten, bis sie fertig sind.

Lg Kerstin

#19 RE: Hundekekse Selbstgemacht von Mucki 30.06.2016 08:02

avatar

Danke dir Ernie
da werd ich mal meiner kreativität freien lauf lassen und alle möglichen Varianten ausprobieren..
Bei Mucki bin ich mir sicher das er alles verschlingen wird..
unsere Bimba ist da schon etwas anspruchsvoller.. die rümpft auch schonmal ihr feines Näßchen wenn sie was nicht mag

#20 RE: Hundekekse Selbstgemacht von Klee 05.01.2018 21:18

avatar

... Unglaublich, wozu das Forum und die Bodi-Freaks hier einen so bringen ...
Nun haben wir heute tatsächlich das ERSTE Mal überhaupt Hundekekse selbst gemacht.
Das Rezept von Idut/Denise - vielen Dank! - haben wir nur insofern abgewandelt, dass wir eine Prise Ingwer hinzugegeben und Bällchen geformt haben.

Da wir noch etwas übrig hatten und anscheinend sehr experementierfreudig sind, wurde die restliche Masse mit reichlich Pfeffer und Salz in die heiße Pfanne geschmissen.
So entstanden 2 sehr leckere Bouletten.

Nicht lachen - die waren wirklich schmackhaft und wir haben die zum Abendbrot gegessen, also wir Menschen

Unsere beiden Küchenschaben lungern ja eh immer in der Nähe der Küchenzeile herum, beim Teig kneten und formen und backen klebten sie allerdings an uns dran und waren nicht abzuschütteln.
Sie haben mehr als pikiert geschaut, als die Bouletten ...

Liebe Grüße und Danke für die tollen Ideen hier!
(P.S.: Leberwurst bereits gekauft, nebst Hüttenkäse - Calas Kekse sind dann kommende Woche dran)

#21 RE: Hundekekse Selbstgemacht von RBAMaster 06.01.2018 12:02

avatar

Damit die Hundekekse ungefähr alle gleich groß (klein) werden backen auch immer mehr Hundekeks-Bäcker die Dinger mit einer Backmatte



Hier noch ein paar Infos hierzu >> Hundekekse in Backmatten

#22 RE: Hundekekse Selbstgemacht von Klee 14.01.2018 18:04

avatar

So!

Wie geplant wurden nun die Lieblingskekse von Cala ausprobiert - die mit Leberwurst.

Die Aktion entwickelte sich zu einem HEULDRAMA ...

Schon das Öffnen der Leberwurstpackung lockte Brandy sofort in die Küche.
(Nanya bleibt bei so etwas entspannt, sie weiß ja, dass ich sie eh rufe, wenn es etwas gibt)

Als Leo dann mit den Händen - dieser Kelch zog zum Glück an mir vorüber - die Masse knetete, da lag Brandy schon fast bewusstlos vor Aufregung neben uns.

Die Backzeit hat er kaum noch überlebt.
Und das Abkühlen war dann zuviel für ihn.
Ab diesem Zeitpunkt hat er wirklich nur noch geweint!

@ Cala - die halten tatsächlich nicht lange, mach Dir nichts draus

Leo und ich haben Brandy - und natürlich Nanya - über Gebühr getröstet

Übrigens - wenn man sie so flach drückt, wie wir es getan haben, dann nur noch 20 Minuten Backzeit, unsere sind etwas "brauner" geworden.
Foto folgt, aktuell können wir nichts hochladen ...

Liebe Grüße

Stephanie

#23 RE: Hundekekse Selbstgemacht von Klee 15.01.2018 08:54

avatar


Und hier nun noch das Foto von unseren äußerst leckeren Leberwurst-Plätzchen!

Reden wir lieber nicht über die Menge, die bereits gestern vertilgt wurde ...

Xobor Xobor Community Software